www.airbrush-pfister.at   Fachsimpeln mit Bernhard Laschober
www.airbrush-pfister.at Fachsimpeln mit Bernhard Laschober

 

Hallo ich bin Pfister Beate

 

Ich freu mich dein Interesse für Airbrush geweckt zu haben!

 

Mein Sohn Markus zeichnet sehr gerne und somit sind wir im  Oktober 2013 Mitglieder im Kunstförderverein Die Kunststifter geworden.

Markus begann sofort zu malen und ich schaute dabei zu. Der Obmann  meinte ich soll doch auch mitmachen. Da ich mit dem malen nichts am Hut habe verweigerte ich erstmal, aber Hubert ließ nicht locker. Ich nahm mir ein Blatt und machte dann mit! Ich war total entspannt und es machte riesen Spaß!

 

Im Dezember  2013 hörte ich von meiner Arbeitskollegin dass sie einen Freund hat der gebrusht hat. Ich spitzte meine Ohren, denn die Airbrushwerke hatten mich schon immer fasziniert. Ich war auch der Meinung dass es ein sehr teures Hobby ist und daher für mich kein Thema sein kann.

An meinem freien Tag setzte ich mich zum PC und googelte nach Airbrush um zu sehn was so eine Ausrüstung kostet und wie das funktioniert.

Ich kaufte mir dann eine Revel von einem Malergeschäft mit 5 Farben und einen kleinen Kompressor auf willhaben und legte gleich mal los. Ich war begeistert obwohl ich mein erstes Werk heute nicht mehr ansehen kann.

Im Internet habe ich dann einen Airbrushshop gefunden der eine breite Palette für alle Bedürfnisse anbietet und jede Frage rund um den Airbrushdschungel  beantwortet. Nach einiger Zeit kaufte ich mir dann weitere Gun`s für den professionellen Gebrauch und einen guten Kompressor.

 

Im Sommer 2014 machte ich einen Einsteiger Airbrushkurs  bei Bernhard Laschober–Airvolution, der zahlreiche Auszeichnungen  in der Airbrushkunst erreichte, um mir die Grundlagen von einem Profi zeigen zu lassen. Ab diesem Zeitpunkt hab ich mir einen Virus (Airbrush) eingefangen der nicht heilbar ist! Durch das viele Üben merke ich wie ich mich langsam entwickle und auch das Auge für kleine Details geschult wird. Mein Sohn und ich haben nun schon einige kleine Ausstellungen hinter uns und das Interesse der Besucher steigt.

 

Im November 2014 gründete ich eine Facebook-Gruppe namens  Airbrush Austria. In dieser Gruppe bekommt man Hilfe und wertvolle Tipps. Es sind bereits einige Airbrushprofis Mitglied meiner Gruppe.  Es werden alle Fragen rund um Airbrush verständlich beantwortet.

 

Seit November 2015 habe ich das Gewerbe angemeldet und freue mich darauf eure Herausforderungen anzunehmen!